BEMFV-4-NEC2 Version 2.0.0 fertiggestellt

Eingetragen bei: Ham Radio | 0

Stefan Fendt DL1SMF hat die Version 2.0.0 seines Programmes BEMFV-4-NEC2 als fertig gemeldet.

Funkamateure sind gesetzlich verpflichtet, eine BEMFV-Anzeige zu erstellen, bevor wir mit der eigenen Station „in die Luft“ gehen. Zumindest dann, wenn wir mit mehr als 10 Watt EiRP senden wollen. Welche Möglichkeiten haben wir, eine solche BEMFV-Anzeige zu erstellen? Die „Anleitung zur Durchführung der Anzeige“ nach BEMFV gibt es bei der Bundesnetzagentur. Das Programm BEMFV-4-NEC2 erweitert die Möglichkeiten  des Antennen – Simulations – Programmes 4Nec2 und ermöglicht somit die Abgabe der Selbsterklärung. Es eignet sich besonders für alle, die ihre Antenne in Watt32 oder Wattwächter nicht finden können und/oder lieber eine Nahfeldberechnung mit NEC2 machen. Mit dem vorliegenden Programm lassen sich mit 4NEC2 erstellte Nahfeldberechnungen etwas leichter visualisieren, als 4NEC2 das selber kann.

Mit diesem Programm kann man:

  1. E- und H-Nahfelder die mit NEC2 berechnet wurden als „Durchsicht“ und nicht nur als Schnitt (wie in 4NEC2) visualisieren.
  2. Für mehrere Bänder überlagert Bereiche darstellen, in denen die aktuellen Grenzwerte lt. BImschV überschritten werden
  3. Eine Einhüllende in XZ-, YZ- und XY-Ansicht aus den Nahfelddaten berechnen
  4. Eine vereinfachte Einhüllende in denselben Ansichten wie unter (3) berechnen lassen
  5. Die Einhüllenden („Sicherheitsabstand“), die Felddarstellung oder Teile davon (also z.B. nur die Einhüllende oder nur die vereinfachte Einhüllende oder nur das Nahfeld) als SVG abspeichern und somit relativ einfach in eine BEMFV-konforme Skizze übernehmen.
  6. Die Formularausgabe wurde von DL1SMF inhaltlich mit der BNetzA abgestimmt. Der Ausdruck mit dem Programm wird akzeptiert.

 

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite von Stefan Fendt.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar